Querschläger - Kultband aus dem Lungau

Zitate (1995-2011)

Zitate im Word-Format herunterladen


Eine der großartigsten österreichischen Formationen.....
(Frido Hütter in der Kleinen Zeitung zum Auftritt beim Murszene-Festival in Graz 2011)


"Die Querschläger sind eine Live-Band, wie ich hierzulande schon lange keine mehr gehört habe; witzig, spontan, sensibel, urig, urmusikalisch und immer mit dem Gefühl beim Publikum." (Manfred Baumann, ORF)


Poetische Inwendigkeit trifft auf markante Zustandsanalyse (Salzburger Nachrichten / Kultur)


"Ein vielschichtiges Gewebe aus Melodien, Klängen, Texten und Gedanken. Die Band schärft mit ihren Liedern den Blick auf das real existierende Landleben von heute." (Ö1-Kulturkalender) <Originalartikel>


"Die Querschläger sind wichtig, weil sie ihre Umgebung lieben, aber dennoch immer ein waches Auge auf sie werfen. Die Querschläger gehören zu den besten Bands des Landes, weil sie nicht den Vorschlaghammer hervorholen müssen, um kraftvoll die scheinbar ewigen, grauslichen Zustände aufzuzeigen. Ihnen genügen Witz und Ironie - und eine unendlich große Liebe zu den Menschen." (Bernhard Flieher, Salzburger Nachrichten)<Originalartikel


"Die siebenköpfige Kultformation aus Salzburg strebt mit der richtigen Mischung aus Charme und Satire, einem opulenten Cocktail aus Zutaten verschiedenster Stilrichtungen und einer deutlich spürbaren erdigen Verbundenheit zu ihrer alpinen Heimat unbeirrbar dem Gipfel einer musikalischen Karriere zu." (Concerto) <Originalartikel


Fritz Messner ist Stimme und Texter der Querschläger, die als derzeit erfolgreichste und intelligenteste Dialektband Österreichs betrachtet werden dürfen. (Website Rockhouse Salzburg)


"Durch den Lungau fährt man mit einem anderen Blick wenn man die Texte der Querschläger kennt!" (Gästebucheintragung)


Die Texte von Fritz Messner zeigen, dass das Aufgreifen traditioneller Gestaltungselemente durchaus geeignet sein kann, bestechende Selbstreflexion, realistische Wiedergabe des Dorflebens, Aufzeigen globaler wirtschaftlicher Vorgänge und das Hervorrufen magischer Metamorphosen mit hoher Poetizität zum Ausdruck zu bringen.
(Silvia Bengesser in der Literaturzeitschrift "salz" / Heft 129 / 2007)


"Alte Volkslieder neu interpretiert, Blues, Reggae, Funk, selbst getextet, immer mit dem großen Kern der Wahrheit gespickt, ironisch, zynisch, kritisch, zum Nachdenken zwingend, kabarettreif vorgetragen in Lungauer Dialekt, mitreißend, fesselnd, vielfältig. Es ließe sich beliebig fortfahren, aber auch in einem Satz zusammenfassen: Wer sie nicht gesehen oder gehört hat, hat etwas versäumt!" (Alpenpost / OÖ) <Originalartikel>


Die Lungauer Roots-Music-Blues-Formation rund um den genialen Liederschreiber Fritz Messner genießt seit Jahren Kultstatus. Ihre Musik ist kraftvoll, spielfreudig, multiinstrumentell, humorvoll und virtuos; sie fängt den Zuhörer sofort ein und läßt ihn nicht mehr los, vom ersten Lied bis zum letzten Satz. (KIK / Ried)


Die Lieder der "Querschläger" treffen exakt den Ton des Stücks und sind stets mehr als nur Illustration des Bühnengeschehens. Autor und Komponist Fritz Messner liefert nämlich mit seinen hintergründigen Texten zusätzliche Denkanstöße. Melancholische Melodien und kraftvolle Rhythmen machen die Aufführungen musikalisch zu einem unvergesslichen Erlebnis. (Rezension des Theaterprojekts "Die Bettlerhochzeit" / Salzburgwoche / LN),<Originalartikel


"Die Musik folgt dem strengen Gesetz, daß es eine Verbindung aus Singer/Songwriter-Tradition und der heimatlichen Volksmusik gibt."  (Salzburger Nachrichten)


Die Querschläger mit Fritz Messner an der Spitze haben etwas ganz Ungeheuerliches unternommen: Sie haben auf ihre ganz eigene Art den Heimatbegriff für sich und für viele neu entdeckt, ihn mit den Mitteln von Sprache und Klang unbeschadet ins 21. Jahrhundert herübergeholt und dabei sämtliche Tretminen ausgelassen darunter auch die Besserwisserei der Nachgeborenen", sagte Burgstaller.
Querschlägerisch gedacht sei "dahoam" weniger eine Frage des Wo, sondern des Woher und Wohin. Das habe mit Unterwegs-Sein, mit Offenheit gegenüber dem Anderen und mit Bereitschaft zur Veränderung zu tun.
(LH Gabi Burgstaller bei der Reiser Preis-Verleihung 2008)<Originalartikel>


"Egal ob in gefühlvollen Balladen oder irgendwo zwischen Blues, Rock und Volksmusik beharren die 7 "querschläger " auch auf der neuen Doppel-CD "fedang & stoa" (Federn und Steine) auf ihrer Linie: Demokratisch, tolerant und doch ironisch genug sich selbst und ihrer Generation der bei "Satisfaction"-jung-gewesenen gegenüber um nicht ins Eck warm duschender Gutmenschen gestellt zu werden. Die "querschläger" nehmen den Kampf um ihre (unsere) Heimat auf. (kunstfehler) <Originalartikel


Für die passende musikalische Umrahmung sorgten "Die Querschläger", die einigen noch aus dem Sternenzelt oder dem Rockhouse bekannt sein dürften. Die aus dem Lungau und rund um Salzburg stammende Gruppe lieferte einen gehaltvollen Eintopf aus Blues, Funk und Reggae über Folk, Ethno bis hin zu einer Prise "Gstanzl", Jodler und volkstümlichen Elementen. Damit das Ganze noch besser "rutscht", offerierte man als Beilage zwischen den Stücken Gedanken über das Leben an sich, kabarettistisch verpackt.(Südostbayerische Rundschau) / Originalartikel>


Niemand ......................... käme in den Lungau. Wo die "querschläger" in vulgärem Dialekt ohne Stimme "singen" und nach ebenso ihrer Art die echte Volksmusik unserer feschen Musikanten verhöhnen. Kein Mensch kommt nach so einem Film dorthin, außer eben solchen Leuten wie es die "querschläger" sind. (erboster Leserbrief in den Lungauer Nachrichten über unsere Mitwirkung beim ORF-Film "Heimat:Lungau" 2001) <Originalartikel>


Klartext auf Lungauerisch gegen das "Mir san Mir" mit eindeutiger politischer Positionierung und der Absage an das Rückwärtsgewandte, das Ewiggestrige. (Salzburger Stadtanzeiger) <Originalartikel>


Die Formation um Fritz Messner steht für eine fruchtbare Symbiose aus kreativem Geist, technischem Können und kritischem Humor. (Tennengauer Nachrichten, Oktober 2000) <Originalartikel


Die Lungauer Band Querschläger bedient heimatliche Gefühle ohne Trachtenhut-Kitsch, dafür aber mit offenen Augen für die Gegenwart. (Bernhard Flieher / Salzburger Nachrichten) Originalartikel


"Höhepunkt war freilich die Lungauer Kultband "querschläger" mit Sänger Fritz Messner und ihrer heimlichen Bundeshymne - dem "Ignorantenblattler"." (Der Standard) <Originalartikel


"Fritz Messner ist ein genialer Liederschreiber, trifft immer den richtigen Ton, zeichnet auf engstem Zeilenraum die ergreifendsten Szenen, und immer das fast instinktive Gespür für die richtige Stimmung. Das fängt einen sofort ein und das läßt einen nicht mehr los, vom ersten Lied bis zum letzten Satz. " (ORF) <gesamter Sendungstext


"De Querschläger håbn 's Herz am rechtn Fleck" (Sepp Forcher in einem Radio-Interview, 2000)


".....die Lungauer Roots-Music-Blues-Formation Querschläger: kraftvoll, erdig, spielfreudig und multiinstrumentell, humorvoll und virtuos.Nicht umsonst genießt diese Band in Salzburg seit Jahren Kultusstatus." (Concerto) <Originalartikel


Der Mix aus Blues- und Jazzelementen verbunden mit Mundarttexten aus eigener Feder und lokaler Tradition kommt einfach gut und ist auf hohem Niveau. (Bad Ischler Rundschau)


Kein Zweifel, die Querschläger sind eine der innovativsten und kreativsten Bands aus dem Nachbarland. (Bad Reichenhaller Tagblatt)


"....Band aus dem Lungau, die auch in diesem Dialekt singt und musikalisch zwischen neuer Folksmusik, Blues, Rock und Funk einzuordnen ist - gute Lieder mit ebensolchen Texten, humorvoll, kritisch und durchwegs hörenswert - eine Band, die auch außerhalb des Lungaus ihr Publikum finden wird." (Folkladen-Zeitschrift, Wien)


"Die Querschläger sind der Beweis, daß sich die Mischung Rock/Dialekt nicht im puren elektronischen Aufpäppeln von Volksliedern mit leicht infantilen Texten erschöpfen muß." (Tauernmagazin) 


"Eine rockige Mischung aus Biermösl-Blåsn und Ostbahn-Kurti auf Lungauerisch....." (Neue Kronenzeitung)


"Schubladen kennen die Querschläger keine. Nur unaufgeräumte Zimmer, aus denen man spannende Spiellandschaften basteln kann." (Salzburg Life)


Zum Seitenanfang