Querschläger - Kultband aus dem Lungau

Der Lungauer Dialekt

Karte Der Lungauer Dialekt, der von etwa 20.000 Menschen gesprochen wird, ist ein Übergangsdialekt, der sowohl Merkmale des südbairischen Dialketgebietes (Tirol, Kärnten, Steiermark) als auch des mittelbairischen Dialektgebietes (Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich) aufweist. So wie alle Dialekte wurde er in den letzten Jahrzehnten stark zurückgedrängt - ein Grund mehr ihn zu singen, auch wenn es für das sogenannte "Business" nicht unbedingt förderlich ist.......
Wir wollen uns mit der Verwendung des Dialekts nicht ab- oder andere ausgrenzen, sondern einen Anker in einer immer mehr vereinheitlichten und vernetzten Welt werfen, frei nach dem Motto: "Global denken - lokal handeln und sprechen"

Aktuelles Lied: "buttableame"

"buttableame" (Urversion von 1995) / Lied als mp3-Datei anhören oder herunterladen

buttableame

und du
du bist mei buttableame
und i bin dei vagissmeinnicht
a woachas feld is insa gånze welt
und de sunn leicht aus dein gsicht
butta buttableame

und irbat bin i dei schuastanagei
und du, du bist mei eslfuchz>
a lånka hoaßa summa
geaht ins vi'z schne umma
und da hirbest is vi z kuchz
butta buttableame

und wånn da kålte winta kimmp
nåchand schlåf ma in da schwåchzn wiagn
bis daß da lasseng hinta kimmp
und bis ma ins nåchand
bis ma ins wieda gschpiang

nåchand bist wieda mei buttableame
und i bin dei vagißmeinnicht
a woachas feld is insa gånze welt
und de sunn leicht aus dein gsicht
butta buttableame

und irbat bist du mei ochsnäugl
und i bin nåchand dei huflattich
mia kinnan lebn und sterbn
und wieda munta werdn
weil de sunn schickt ins ihr mich
butta buttableame

und wånn da kålte winta kimmp
nåchand schlåf ma in da schwåchzn wiagn
bis daß da lasseng hinta kimmp
und bis ma ins nåchand
bis ma ins wieda gschpiang

Lungauer Dialektwörterbuch alphabetisch

Stand: 01.01.2011

A | B, C | D | E, F | G | H | I, J | K | L | M, N | O, P, Q | R | S | T | U, V, W | X, Y, Z

A

åba _ herunter
åbe _ hinunter
åcht/ocht _ platz, ort
åcka _ acker
ächtleng - Kartoffeln
ådang _ ader(n)
åndascht _ anders
åndaschtwo _ wo anders
ållahaleng _ allerheiligen
alloa(n) _ alleine
ållweil _ immer
ålls _ alles
ålls mågst håbn _ da kannst alles haben
åmlach - heublumen
anach _ gefühlsausdruck
åndascht _ anders
an ettla _ etliche, einige
an haufn _ viel
åndascht _ anders
åndascht wo _ (irgend)wo anders
an haufn _ viel, eine große menge
an tuck toa _ jem. etwas antun
(da) åndre _ (der) andere
ånga _ anger, wiese
ångla _ wirklich, ordentlich
årbat _ arbeit
årschkappemuster - undefinierbares schimpfwort
auang _ augebiet
äuau(a) _ kleine(s) augebiet(e)
aufaranånd _ (auf/gegen)einander
auf und auf _ über und über
aufüba _ nach oben
auswächts _ außerhalb
auswächts årbatn _ pendeln

B, C

Zum Seitenanfang

båcht _ bart
banånd(a)/ baranånda _ zu/beisammen
beitln _ schütteln
beas _ böse
(da) bease feind _ der teufel
bele _ alkoholrausch
bettlmandltauan _ paß im lungau
biacha _ bücher
biaßn _ büßen
bidl _ halbwüchsige (ez: budl)
biffe, büffe _ büffel
blåb _ blau
bleaggazn _ blinzeln
blia _ blüten
bloach _ bleich
bloaß _ bloß, auch: rein, pur
bloaß = leateg _ bloß, nackt, einzig
blöck _ (wohn)blöcke
bloin _ verprügeln, schlagen
boa(n) _ Knochen, Gebeine
boahecht _ beinhart
bodn _ bedoen, auch:dachboden
breata _ breiter
brennta hund _ schlitzohr
brinna, brinnant, brinnt _ brennen, brennt
brockn _ brocken, oder: pflücken, ernten
budei _ mittelgroßes schnapsglas
buschn _ busch od. (balkon)blumen
buttableame _ butter-/trollblume(trollius europaeus)
buttn _ hölzerner behälter

D

dabårm di _ erbarme dich
(wås d) daglångst _ (was man) erreicht
dalab _ erlaubt
dahåbn _ halten (können)
dahe _ daher, auf einen zu
daleidn _ aushalten, vertragen
damåch ma no _ schaffen wir noch
damisch _ verrückt, verwirrt
dåmpf _ dampf, auch: alkoholrausch
daschlågn _ erschlager
dånkschea nutz _ vielen dank
dasig _ bleich, schwächlich
daspång _ (er_)sparen
date _ vater
datl _ kleinkind, baby
dawiang _ (er_) wehren
dawischn _ erwischen, erreichen können
denna _ dennoch,trotzdem
de oan _ die anderen
diab _ dieb(e)
diandl _ mädchen
deppat ummanånda rdn _ verleumden
di(e)ch _ dürr
dochn _ donnern
docht _ dort
drei(n) - drinnen
dutta (junga) _ jungspund

Zum Seitenanfang

E, F

eierschwammerl _ pfifferlinge
enk, enk(a)re - euch, eure
eppa _ etwa
eps _ etwas
eslfuchz _ taglichtnelke (silene dioica) _ wortwörtlich: der "warme abwind" eines esels
fåhcht, fåhng, fåhscht _ fahren
fächtn_im letzten jahr
falott _ gauner
fäul, fäue - _ faul
fechteg _ fertig
fedang _ federn
fedang bachtl _ hist. lungauer
feit _ fehlt
feit no _ fehlt nur noch...
fellei _ (kleines) fell
fetzn - fetzen, auch: alkoholrausch
fiachtn - fürchten
filunfålum _ maiglöckchen
fitzn _ werfen, schleudern
flåschn _ flasche (auch:ohrfeige)
flauchn _ stehlen
fleckat _ gefleckt
fliaga _ flugzeug oder rausch
floaß _ seicht, untief
floatsch, flitschei _ flittchen
foia _ feuer
fraggei _ großes schnapsglas
fremp _ fremd
friahra _ früher
froas _ (panische) angst
fuchz _ furz
funkt drei _ stört
futzei _ kleines stück, fussel

Zum Seitenanfang

G

gaa _ funken
gåå, går _ vorbei, aus, zu ende
gach _ husig _ schnell, auch:bald
gåchn _ karren, auch:auto
gålånda _ koriander
går vi (mehra) _ sehr viel (mehr)
gax _ irgendwann,vielleicht irgendwann einmal
gchecht _ gehört
geah, geahnt - gehen ged(l) _ geld
geeb _ gelb
gegnaranånd _ gegeneinander
geiga _ angeber
geischn _ keusche,kleinbauernhof
geit _ geiz, gier
gfåhrn _ gefahren
gfeit _ falsch, fehl am platz
(wia s es) gfreit _ (wie es ihr) gefällt
gfrett _ ungemach
gheitar _ geheiratet
ghuckt _ gesessen
giatla _ sanft, ohne gewalt
glei _ nur
gliarat _ glühend
glicka/segna/riggla etc._ kuhnamen
glump _ minderwertiges zeug
gneat _ eile, stress
gneat håbn _ es eilig haben
gneateg _ eilig
goidang _ golden
goschn _ maul
graa _ grau
graan _ sich sorgen machen
gråmnägl _ gewürznelken
gråwialach _ wiesenkraut
grea _ grün
greawuchzn _ (wiesen)krenwurzen
(in) gred (sei) _ im gerede sein, gerüchte auslösen
gröschla _ groschen, kleingeld
gscheida toag _ hier: viel geld
gschorn(e) _ geschoren(e)
gschpåcht _ gespart, erspart
gschpie/gspiel _ spiel
gschpiang (gschpiacht) _ spüren
gschråppm _ kinder
gschwind _ schnell
gseachn _ gesehen
gspia(rn) - spüre(n)
gstama _ lärm
guatengs _ gut, mindestens
gurgl _ kehle
gwåcht  _ gewartet
gwåhcht, gwåhn _ bemerken
gwåhra _ gespür
gwen _ gewesen

Zum Seitenanfang

H

håå _ haare
håårat _ behåårt, håårig
håbaleitn _ (abschüssiges) haferfeld
håbn _ haben
håbt s ins? _ habt ihr uns verstanden?
håcht _ sehnsüchtig
häfnbriada _ gefängnisinsassen
håmma _ haben wir
håmma låssn _ haben wir sein lassen / beendet
håmb _ haben
hamisch _ mit gewalt
hån _ habe
håndsåm _ hier:zärtlich
hantig _ bitter
harb _ herb
hasn _ eben, ohne hindernisse
heahn (=reahrn =treaschn) _ weinen
heapatreatsch _ wehleidiger
heaschgei _ kleiner bockschlitten
hecht _ hart
hechz _ herz
hecht (hächt gesprochen) _ ofenherd
heita _ (geistig) behinderter, auch: armer mensch
hemat _ hemd
heneg _ honig
hiatz. hiatzt, hiatzan _ jetzt
hintawächz _ nach hinten od. verkehrt
hirbest _ herbst
hoaß und kålt gebn _ unter druck setzten
(es) hoaßt _ es heißt
huckn, huckt _ sitzen, sitzt
hucknbleibn _ i. d. schule repetieren
hudang _ (altes) tuch
hudln _ etwas hastig machen
hudlwerch _ eile, hast
huflattich _ huflattich (tussilago farfara)
humbee(såft) _ himbeer(saft)
husig = huseg = gach _ schnell

Zum Seitenanfang

I, J

ibaseachn _ übersehen
ins, insa _ uns, enser/e/n
intabei/intaschn _ darunter,unterhalb
iostaun _ erlen
ioäuaua _ kleine erlenauen
irbat _ manchmal
jaga _ jäger, hier: sternbild orion

Zum Seitenanfang

K

kåchtn _ (spiel)karte(n)
karabina _ schußwaffe
kåtz en såck _ heute:kinderüberraschung
kecht/khecht _ gehört, kehrt
kendlbruck _ ortsteil von ramingstein
kleba _ knapp, selten
keao _ halbwüchsiger
keibe _ kalb(auch schimpfwort f. frauen)
keuschn _ keusche, kleinbauernhof
kiae _ kühl
kigei _ (kleine) kugel
kineg _ (trumpf_)könig
klea _ klee
kleba _ knapp (od. gering an zahl)
koa, koane, koana _ kein, keine, keiner
koa mäul voll _ kein wort
koan dunst _ keine ahnung
kohlschwåchz - kohlschwarz
kopf auf spitz _ hart auf hart
kotta _ gefängnis
krah _ krähen, raben
kråma _ krämerladen (gasthaus_name)
kräu, krei _ krallen
kräul(en) _ klettern, kratzen, kriechen
kräutlach _ kraut, gewächs, pflanze
kremp _ nett, angenehm
krippe _ krüppel
kroas _ kreis
kruzemuze _ schimpfwort
kuchz _ kurz
kugalat _ (musikalisch) beschwingt
kugln _ (ungleichmäßig) rollen

Zum Seitenanfang

L

laa (1) _ leer
laa (2) (es håt koan) _ hat keinen sinn
lab _ laub
låb - schlecht, unwert
lalach _ tuch, leintuch
lånk _ lang(e)
länka _ länger
lasseng _ frühling
låsta _ LKW, lastwagen
låteang _ laterne
låtsch _ gutmütiger trottel
leischn _ streunen, umherstreichen
leit _ leute, auch:familie
lesch _ großer jugendlicher
liacht _ auch:hell
liacht _ licht
liachtla _ auch:kleine (grab_)kerzen
lilablåsblåb _ zartes blauviolett
loahm _ lehm
loch _ loch, auch:gefängnis
loan _ lehnen
loan låssn _ im stich lassen
losn _ an/zuhören
lota,(löta) _ mann, (männer)
luckn _ lücke(n)

Zum Seitenanfang

M, N

mågreatn _ st. margarethen
måhdanagala _ federnelken
manaleit _ männer
mehra _ mehr
(går vi) mehra _ (sehr viel) mehr
mensch(a) _ frau(en)
mia tean _ wir tun
miassnt _ müssen
mich _ milch
michee _ st. michael
migla _ (es ist) möglich
minerin _ müllerin
monat _ auch:mond
moschlbee _ vogelbeere/eberesche
.....(muats) trumm _ (riesen-)großes ding
mugalat _ uneben, beschwerlich
mule _ maultier, auch: alkoholrausch
murggn _ alkoholrausch
nåchand _ dann
nachnt _ nahe, in der nähe
neamp = neamd _ niemand
neidl _ freundschaftl. kuß
nid amål _ nicht einmal
nid gå ra _ nicht sehr
nid so låb _ nicht so schlecht
nindacht _ nirgends
no _ noch
no ållweil _ noch immer
noat _ not
noi, noia, noie _ neu, neuer, neue
noat håbn _ (etwas) not haben
nudl _ auch: kuchen
nutz _ viel, sehr, (große mengen von)

Zum Seitenanfang

O, P, Q

oastafoia _ osterfeuer (lg. brauch)
ochsnäugl _ ochsenauge (buphthalmum salicifolium)
ocht/åcht _ platz, ort
obatreibn _ kartenspiel
omlach _ feine heublumen, heustaub
orndla _ ordentlich, auch: in großem maß
påmpfn _ essen, hinsinstopfen
påssiang = påssiern _ passieren
påssiacht _ passiert
påtschat _ ungelenk, unbeholfen
pfiff _ 0,2 liter bier
pfinståg _ donnerstag
pfitschigogal _ tischfussball mit münzen
pfoat _ hemd
pickeln _ spiel mit holzpflöcken
pitschn _ milchbehälter m. henkel
placht _ plärrt
platsch _ schwall
plattln _ alpiner brauchtumstanz
possn toa _ streiche spielen
prånga _ öffentl. z. schau stellen
prångtåg _ feirtag mit prozession
preis ånsågn _ die massstäbe setzten
puffn _ schießwaffe
pummarantschn _ orange
pumpara _ idiot, trottel

Zum Seitenanfang

R

ra _ gar (ganz, sehr)
rach _ rauch
radl, radla _ rad, räder
raika _ inneralpine monopolbank
rama _ (auf)räumen, stöbern
räuschei, rausch _ alkoholrausch
reastn _ rösten
rechta/linka _ hohe karte beim watten
(a) rechta .... _ ein guter ......
reibn _ auch: schadenfroh erzählen
reifrost _ rauhreif
riggla _ lungauer kuhname
rigl _ hügl
rigln _ bewegen
ringgn _ rinde
ringlroasn _ ringelblume
rink _ leicht an gewicht
roabee _ erdbeeren
roa(n) _ hang
roas _ reise
roat _ rot
roin _ (be_)reuen
ruadang _ rudern, auch:intrigieren
ruaß _ ruß, auch: alkoholrausch

Zum Seitenanfang

S

sacke zement _ schimpfwort
sålbn _ salbe(n)
såm, sam _ samen
så mechtn _ st. martin
såtz _ satz, auch:bodensatz
satzn _ schnell laufen
sauba _ auch:hübsch
sauba _ sauber, auch: sehr
schä _ maulwurf
schåchtlzåhnat _ voller zahnlücken
schante _ exekutivorgan
schåttn _ schatten
schåttseitn _ schattseite
schecka _ lungauer kuhname
schegang _ schellgaden (dorf im lungau)
(wo) scheibst n um? _ wo bist du immer?
schiagnhaggl _ verräter, denunziant
schiffn _ auch: urinieren
schimpe _ schimmel (_pilz)
schinaggln _ hart arbeiten, schinden
schinta _ schergen, büttel
schiss _ angst
schliggn _ schlitten
schnea _ schnee
schmålz _ auch:kraft
schneid _ mut
schoadagassl _ ortsteil v. michee
schoaß _ furz
schogglat _ schokolade
schottnkittl _ schottenrock
schrems _ quer über
schroa _ schrei
schrick _ spalt, riß
schualapåck _ schultasche
schualabiachle _ schulbücher
schuastanagei _ frühlingsenzian (gentiana verna)
schwachtleng _ brett v. stammrand
schwåchz _ schwarz
schwåchzråda _ bauernkeusche in st.michael
schwålbn _ schwalbe(n)
schwednreita _ gestell z. heutrocknen
schwergl, schwergei _ alkoholrausch
schwipsei _ alkoholrausch
seitl _ seidl bier (0.33l)
sea _ see
seg _ der/die/das da
selba hoamdrahn _ selbstmord begehen
semma = sen ma_ sind wir
sen = send _ sind
siba _ silber(n)
siech _ sehe
siehgst, siehchst _ siehst
sist _ sonst
spreissl _ dünne holzlatten
spähchn _ spähen, neugierig schauen
spukuliern, spekaliern _ (intensiv) denken, grübeln
stach _ starr
stacht, stachn _ starren
stampei - kleines schnapsglas
stårch _ stark
stat _ ruhig
staudnhucka _ feigling
steang _ stern
steangla _ kleine sterne
stoa _ stein
stoag _ "steig" (gebiet im lungau)
stoitza _ lungauer kuhnamen
stoppn _ autostoppen
stürcha _ stärker
sühna _ sühnen
sunst / sist - sonst
suwentla _ margeriten

Zum Seitenanfang

T

tafeiklass _ 1. klasse volksschule
teife, toife _ teufel
tanzla _ tänze
tenn _ tenne
tiachla_ tücher
toat, toad _ tot
tioa _ teuer tråchtnpfoat _ trachtenhemd
tramhappat _ verschlafen
tratzn _ zum narren halten
treaschn _ weinen
trimma _ trümmer
trimpfei _ kleiner trumpf
troad _ getreide
truckn _ trocken
(muats) trumm _ (riesen-)großes ding
tschinggl _ einfaches taschenmesser
tschinggln _ hart arbeiten, schinden
tschitschana _ kapelle an der b99
tusch _ knall

Zum Seitenanfang

U, V, W

uvaspeng _ unversperrt
ummanånda _ herum
ummanåndasteah _ herumstehen
ummanånda schiabn _ herumschieben
ummanånd loan _ herumlungern
umme _ hinüber
vabrinnst _ verbrennst
vagissmeinnicht _ vergissmeinnicht (myosotis)
vahunzn, vahunzt - verderben, verdorben
valång _ verloren
va lauta _ wegen, vor (begründend)
valeib _ beinahe, bald, mit der zeit
vanånd _ auseinander
varoanegtn _ trad. brauchtumsfest
vascheichn _ verscheuchen
vaspecht _ versperrt
våvi _ (nach) vorne
vasteah _ verstehen
vazähl(n) _ erzähle(n)
vi z _ viel zu
viehch(a) _ tiere volle gutt _ heute: cool, geil
völlig zua _ stark benebelt
vorån _ vorne
vorn vorån _ ganz vorne
wåchsn, wåchst _ wachsen, wächst
wåchtn _ warten
wåhrat _ wahrheit
walei _ eine kleine weile
wånns d _ wenn du
watta, wattn _ kartenspiel
wecht _ werden, wird oder: wert
wegs = wex _ fast, beinahe
weibaleit _ frauen
wettakreiz _ kr. m.  kreuzwegsymbolen
westla _ westernfilm
wia s ghecht _ wie es sich gehört
wo åndascht _ anderswo
wucht _ würde
wuchzl _ wurzel
wüda zeachn _ wilder und gefährlicher zeitgenosse
wurscht wås _ egal was/wieviel

Zum Seitenanfang

X, Y, Z

zacha _ tränen
zåg _ verzagt
zähnd _ zähne
z miad _ zu müde
zaubara jåggl _ hist. lungauer
zeiseiwågn _ gefangenentransporter
zeiseiwågn _ klapsmühlentransporter
zescht _ zuerst, vor kurzem
zettla _ zuckerl, lutschbonbons
ziahcht _ zieht
zkeit _ völlig durcheinander
znaxt _ vor ein paar tagen
zoachn _ zeichen
zoig _ zeug
zritt _ verzweifelt, aufgewühlt
zube _ hinzu, auf...zu
zurggn _ alkoholrausch

ps:

Unsere normale Schreibschrift kann Dialektwörter und die dazugehörigen Laute natürlich nur bis zu einem gewissen Grad umsetzen. Eine exakte Beschreibung wäre nur in Lautschrift möglich,die könnte dann allerdings fast niemand entziffern.
Lösung: CD's kaufen, mitlesen und so perfekt "Lungo" lernen.....

Dialekt-Links

Link zu: ÖDA - Österreichische Dialektautoren
Link zu: Deutsche Dialekte im Alpenraum - von H. Scheutz - (mit Hörbeispielen)
Link zu: Institut für Österreichische Dialekt- und Namenlexika
Link zu: Wiener Dialektwörterbuch von A & O Janko
Link zu: Klingenthaler Dialekt-Wörterbuch
Link zu: Wörterbuch "deutsch > bairisch" aus dem Allgäu
Link zu: Bayrisches Wörterbuch von Rupert Frank
Link zu: Bayerische Schimpfwörter von Rupert Frank
Link zu: Deutsch-Bairisch Wörterbuch von Barbara Lexa

Zum Seitenanfang